Natural Running Schuhe: Zwischen Barfußschuh und Neutralschuh

AvatarVeröffentlicht von

Seit einigen Jahren verstärkt sich der Trend zum Barfußlaufen. Natural Running Schuhe sollen das Barfußlaufgefühl unterstützen. Sie haben oftmals eine besonders Passform und spezielle Sohleneigenschaften. Natural Running Schuhe gibt es sowohl für Männer, Frauen als auch für Kinder. Gerade im Bereich des Laufsports wird diese Schuhart immer beliebter.

Was ist das Besondere an Natural Running Schuhen?

Galt in den 80er und 90er Jahren noch das Prinzip: Je dicker die Schuhsohle, desto besser das Laufgefühl, so ist dieser Trend seit einigen Jahren rückläufig und bewegt sich wieder hin zum Barfußlaufen.

Statt dicker Sohlen mit Gelfüllung setzen die Schuhentwickler nun auf extrem leichte Schuhe und sehr dünne Sohlen, die den natürlichen Laufstil fördern.

Der typische Minimal-Laufschuh hat keine oder nur eine ganz geringe Sprengung, das heißt, der für klassische Laufschuhe typische Höhenunterschied zwischen Ferse und Vorfuß ist nahezu verschwunden.

Nicht nur die Sohle, auch das Obermaterial der Natural Running Schuhe unterscheidet sich stark vom klassischen Laufschuh. Während die Letztgenannten durch entsprechende Materialien im Oberschuh für Halt und Stabilität sorgen, wird bei Natural Running Schuhen überwiegend auf leichte Textilien aus Synthetik wie etwa Mesh gesetzt.

Die erlauben dem Schuh ein sehr wenig Gewicht von oftmals nur 150 bis 200 Gramm je nach Modell und Größe. Doch geht dieser Minimalismus zulasten der Stabilität.

Natural Running Schuhe: Nicht für jedermann geeignet

Nicht jeder sollte allerdings diesem neuen Trend gleich blindlings hinterherlaufen. Zwar werden die Modelle für das Natural Running aller Voraussicht nach den klassischen gedämpften Laufschuh nicht ablösen, für jedermann geeignet sind sie trotzdem nicht. Vielmehr stellen die Natural Running Schuhe eine Alternative für geübte Läufer dar.

Der gravierendste Unterschied zwischen Natural Running und klassischem Laufstil ist die erforderliche Umstellung der Lauftechnik. Statt wie üblich mit der Ferse zuerst aufzusetzen, erfordert die minimierte Dämpfung der Natural Running Schuhe eine Umstellung auf Mittel- oder Vorfußtechnik.

Gerade Einsteiger haben damit oft Schwierigkeiten. Es gibt nur wenige Modelle unter den Minimalschuhen, die auch eine Rückfuß-Technik erlauben ohne gleich schmerzhaft an den Fuß weitergeben. Aus diesem Grund sind die meisten Natural Running Schuhe auch nicht für Nordic Walker geeignet.

Was sollte man beim Kauf von Natural Running Schuhen beachten?

Beim Kauf von Natural Running Schuhen gilt das gleiche, wie auch für den Kauf von herkömmlichen Laufschuhen: Man sollte sich Zeit lassen.

Beim Trail Running im Gelände braucht man ein anderes Modell als beim Training auf Asphalt. Für beide Varianten werden von verschiedenen Herstellern ebenfalls Natural Running Schuhe angeboten.

Wichtig ist, dass man verschiedene Modelle ausprobiert. Nicht alles, was in Testberichten hochgelobt wird, muss auch für den eigenen Fuß passen. Idealerweise bietet der Händler eine Laufanalyse an, bei der der Käufer in verschiedenen Schuhen beim Probegehen auf dem Laufband gefilmt wird.

Das ersetzt zwar keine ausführliche Laufanalyse, erlaubt aber, das Verhalten der Füße in den unterschiedlichen Modellen direkt zu vergleichen.

Gerade, wer zu einer ausgeprägten Überpronation neigt, kann unter Umständen nicht auf stützendes Obermaterial verzichten.

Sind Natural Running Schuhe für Kinder geeignet?

Gerade Kinder haben sich in jungen Jahren noch keinen eigenen Laufstil antrainiert. Die meisten setzen beim Laufen intuitiv auf Mittel- oder Vorfuß auf. Erst beim Gehen wechseln sie wie Erwachsene auch in die Rückfußtechnik.

Kinder bewegen sich natürlich und folgen dabei ihrem Instinkt. So gesehen benötigen Kinder daher gar keine Natural Running-Schuhe, da sie ohnehin lieber „richtig“ barfuß laufen.

Für Kinder am ehesten geeignet sind die sogenannten Fünf-Zehenschuhe wie etwa die Vibram FiveFingers, die es auch für Kinder gibt. Sie ermöglichen ein extrem barfußähnliches Laufgefühl, schützen empfindliche Kinderfüße jedoch auch auf unwegsamem Untergrund.

Hersteller von Natural Running Schuhe im Überblick:

  • Newton Running, die sehr minimalistische Schuhe herstellen die noch über eine leichte Dämpfung und Sprengung verfügen
  • On Running, die mit einer speziellen Dämpfungstechnologie im Natural Bereich auftrumpfen
  • Reebok mit Real Flex & ZQuick, welche ein ähnliches Konzept wie Nike Free verfolgen
  • Saucony, die leichte und felxible Laufschuhe mit unterschiedlichen Dämpfungsgraden herstellen
  • Springboost, die mit einer einzigartigen Felxionstechnologie das Natural-Segment bedienen.
  • Brooks, welche mit einer Mischung aus Neuem und Altbewährten versuchen, den Natural Running Bereich abzudecken
  • Puma mit der Puma Faas-Reihe mit unterschiedlichen Dämpfungsgraden

Marken & Modelle: Empfehlungen

Natural Running Schuhe zeichnen sich im Gegensatz zu „puren“ Barfußschuhen dadurch aus, dass sie über ein gewisses Maß an Dämpfung und stützenden Elementen verfügen. Im Folgenden stelle ich Ihnen einige Marken und Modelle mit empfehlenswerten Natural Running Schuhen vor.

Nike Free: Eine der beliebtesten Natural Running-Schuhe

Nike setzte im Jahr 2004 mit dem Free den Trend im Natural Running-Bereich in Gang. Seither sind immer mehr Hersteller auf den Natural-Zug aufgesprungen. Der Free zeichnet sich besonders durch eine ultraflexible Sohle aus, die ein Gefühl fast wie barfuß ermöglichen soll.

Ihn gibt es in drei verschiedenen Ausführungen: Nike Free 3.0*, Nike Free 4.0* & Nike Free 5.0*

Dabei gilt die Regel: Je niedriger die Zahl, umso weniger ist der Free mit dämpfenden und stützenden Elementen ausgestattet. Mehr Informationen zum Nike Free finden Sie in unserem Übersichtsartikel: Nike Free im Überblick.

66% Nike Herren Free Trainer 3.0 V4 Laufschuhe
43% Nike Free 3.0 Flyknit Damen Laufschuhe
64% Nike Free 4.0 Flyknit Herren Laufschuhe
18% Nike Free 4.0 Flyknit Damen Laufschuhe
Nike Free 5.0, Herren Laufschuhe
44% Nike Free 5.0 Damen Laufschuhe

(Letzte Aktualisierung am 29.08.2018 um 14:06 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Merrell Bare Access 4

Der Merrell Bare Access 4 ist ein minimalistischer Natural Running Schuh. Der Zehenbereich ist weiter geschnitten, als bei anderen Schuhen ähnlicher Bauart. Dadurch haben die Zehen wie beim Barfußlaufen genügend Bewegungsspielraum und können sich beim Aufsetzen spreizen.

Die Sohle ist gleichmäßig hoch, das heißt der Schuh kommt mit Null-Sprengung aus. Mit einem Gewicht von 181 Gramm ist der Merrell Bare Access sehr leicht und gut zu tragen.

Die Sohle verfügt mit eine Dicke von 8 Millimetern über ein gewisses Maß an Dämpfung, lässt aber noch guten Bodenkontakt zu.

9%
Merrell BARE ACCESS 4 Herren Laufschuhe
  • Obermaterial: Mesh und TPU
  • Merrell
  • 9.5 UK
  • Grün
23%
Merrell Bare Access Arc 4 Damen Laufschuhe
  • Wichtige Info: Â
  • Obermaterial: Textil / Kunstfaser
  • Futter: Textil
  • Befestigung: Spitze
  • Andere: Merrell Blondine Zugang Arc 4 Schwarz Laufschuhe

(Letzte Aktualisierung am 29.08.2018 um 14:06 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Reebok ZQuick

Der Reebok ZQuick ist ein Natural Running Schuh mit einer sehr flexiblen Sohle. Die Sohlenflexibilität soll die Muskulatur zu mehr Arbeit anregen.

Die Sprengung des ZQuick liegt bei 6 Millimeter, was für einen Natural-Schuh im Normbereich ist. Das Obermaterial wird durch ein leichtes und flexibles Nanonetz gebildet, welches dem Fuß Halt geben soll.

Mit einem Gewicht von 266 Gramm ist er nicht ganz so leicht wie andere Modelle aus dem Natural-Segment.

Für längere Strecken sollte man bereits über gut trainierte Fußmuskeln verfügen. Ist das nicht der Fall, sollte man den ZQuick zunächst als Trainingsschuh für kurze Strecken nutzen.

52%
Reebok ZQuick Dash, Unisex-Erwachsene Laufschuhe
  • Lieferumfang: REEBOK Men ZQuick Dash, Unisex-Erwachsene Laufschuhe, schwarz-gelb
  • Nanoweb Obermaterial für mehr Atmungsaktivität
  • Z-Rated Zwischensohlenkonstruktion für bessere Kontrolle und Traktion
  • Flexible Längs- und Querkerben für angenehmes Laufen und guten Bodenkontakt
  • CRTek Gummi an besonders beanspruchten Stellen für Strapazierfähigkeit bei geringem Gewicht

(Letzte Aktualisierung am 29.08.2018 um 14:06 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Weitere empfehlenswerte Natural Running Modelle:

21%
On Running Damen Cloud Black/White W 8.5 Laufschuhe, Schwarz (Black/White), 40 EU
  • Der leichteste vollgedämpfte Damen Laufschuh der Welt.
  • Atmungsfähiges Netzgewebe bietet ein gutes Fussklima
  • CloudTec-Sohle aus Zero–Gravity-Schaum bietet das einzigartige Laufgefühl aller On-Schuhe
  • Speedboard Mittelsohle verteilt den Druck gleichmässig auf 16 Cloud-Elemente
  • Tiefe Flex-Kerben ermöglichen eine natürliche Bewegungsfreiheit und extreme Flexibilität
Brooks Pure Connect 4 (Blau)
  • BioMoGo DNA
  • Ideal Heel
  • Toe Flex
  • Nav Band
  • Brooks
Reebok Herren Realflex Train 4.0 Outdoor Fitnessschuhe
  • Sprengung: 11,5 mm
  • hexagonales Mesh-Obermaterial
  • 3DFuseFrame-Element
  • gepolsterter Einstieg
  • Zwischensohle mit SmoothFuse-Technologie
60%
Asics W Gel-Super J33 2 Milk Blue Black Sunny Lime
  • FluidAxis - tiefe Flexkerben unterstützen die Fußgelenke: Der Schuh erkennt den individuellen Laufstil, reagiert und passt sich Ihrer natürlichen Laufweise an.
  • Asics
  • Blau
Ecco Biom Evo Racer schwarz
  • Ecco Schuhe
  • Echtleder
  • Ecco Biom Evo Racer - Herren Sportschuhe - schwarz - 80250450669
  • 80250450669
  • Ecco

(Letzte Aktualisierung am 29.08.2018 um 14:16 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Weiterführende Informationen zu Natural Running und Natural Running Schuhen: