Die beliebtesten Barfußschuhe

Dirk EichenlaubVeröffentlicht von

Viele Besucher von barfuss-schuhe.net entscheiden sich für einen der auf dieser Seite vorgestellten Barfußschuhe und kaufen diesen bei Amazon. Ich habe mir die Einkäufe mal genauer angeschaut und die am häufigsten gekauften Barfußschuhe herausgesucht. (Stand: August 2017)

Leguano aktiv

Der Leguano aktiv* überzeugt vor allem durch seine Vielfältigkeit. So leistet er als Alltags- und Freizeitschuh genauso gute Dienste wie als Sportschuh, zum Beispiel beim Laufen.

Das Konzept hinter dem Leguano aktiv ist ganz einfach: Der Schuh soll ganz viel Barfuß-Feeling ermöglichen. Das Herzstück ist die Leguano-Sohle: Sie ist wunderbar flexibel, sodass die Füße sich frei bewegen können.

Fuß und Boden trennen zudem nur wenige Millimeter, die vielen feinen Sensoren in den Füßen nehmen dadurch selbst kleinste Steine wahr. Dank der vielen kleinen Noppen hat man dabei einen sehr guten Halt, auch auf rutschigen Untergründen.

Das Obermaterial aus Mesh ist atmungsaktiv und sorgt auch bei warmen Temperaturen für ein frisches Fußklima.

Den Leguano akitv gibt es in vier verschiedenen Farben: weiß, gelb, schwarz und orange.

Ich habe den Leguano aktiv ausführlich getestet. Den ganzen Testbericht können Sie hier nachlesen: Leguano aktiv im Test.

leguano Aktiv lavaschwarz 1000901039...
leguano Aktiv Ozeanblau (40, Ozeanblau)
leguano Aktiv Sonnengelb 1000904038...

(Letzte Aktualisierung am 28.08.2018 um 21:56 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Merrell Vapor Glove 2

Der Merrell Vapor Glove 2* ist ein Barfuß-Laufschuh, der sich für alle Untergründe eignet. Er überzeugt mit einem guten Barfußgefühl und hohem Tragekomfort.

Die Sohle stammt von Vibram und ist 5 Millimeter dünn. Der Schuh kommt ohne Sprengung aus, das heißt zwischen Vorfuß und Ferse gibt es keinen Höhenunterschied. Der Vapor Glove ist mit 161 Gramm sehr leicht und vermittelt ein gutes Barfußgefühl.

Mehr Informationen zum Vapor Glove finden Sie übrigens in unserem Testbericht: Der Merrell Vapor Glove im Test

Zur Zeit gibt es den Merrell Vapor Glove 2 übrigens bei Amazon oft im Angebot!

38%

(Letzte Aktualisierung am 3.11.2018 um 02:26 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Ballop V2 Patrol

Der Ballop V2 Patrol* ist ein sehr vielseitig einsetzbarer Schuh. Er eignet sich als Barfuß-Laufschuh genauso wie als Fitness- oder Yoga-Schuh. Auch in der Freizeit lässt er sich tragen, wenn ein eher sportliches Outfit gewünscht ist.

Das Obermaterial ist sehr flexibel und schmiegt sich gut an die Füße an. Eine Lasche an der Ferse ermöglicht ein einfaches An- und Ausziehen. Am Fußrücken befindet sich zudem ein Klettverschluss, der für mehr Halt sorgt als zum Beispiel im Ballop Uni Spider*.

Die Sohle ist rutschfest und im Zehenbereich etwas verstärkt, um den Halt zu verbessern. Gewicht: ca. 110 Gramm.

(Letzte Aktualisierung am 29.08.2018 um 14:16 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Sole Runner FX Trainer

Der Soler Runner FX Trainer* gehört zu den Klassikern und den Sole Runner-Modellen. Er wird mittlerweile aufgrund seiner Erfolgsgeschichte in der dritten Generation hergestellt.

Alle Modelle von Sole Runner sind unisex, so auch der FX Trainer.

Der Schuh trägt sich leicht und flexibel und vermittelt ein authentisches Barfußgefühl. Er ist im Zehenbereich weit geschnitten, sodass die Zehen sich frei bewegen können.

Die Sohle ist mit nur 2,5 Millimetern ultra dünn. Das Verschlusssystem kombiniert einen Klettverschluss mit einem Gummizug, der eine optimalen Halt des Fußes gewährleisten soll.

(Letzte Aktualisierung am 2.11.2018 um 13:07 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Nike Free

Der Nike Free war einer der ersten Schuhe auf dem Markt, der das Prinzip des Barfußlaufens in die Schuhtechnologie übernahm.

Die Erfolgsgeschichte des Nike Free setzt sich bis heute fort. Der Nike Free* ist ein Laufschuh, der wesentlich minimalistischer ist, als herkömmliche Laufschuhe. Weniger Dämpfung und mehr Bewegungsfreiheit für die Füße, darauf setzt Nike bei allen Free-Modellen.

Der Nike Free eignet sich besonders für Barfuß-Einsteiger. Der Schuh dämpft mehr als andere Barfußschuhe und schützt somit vor Überlastungsreaktion – gerade zu Beginn. Trotzdem braucht man auch beim Free eine gewisse Eingewöhnungszeit.

Es gibt den Nike Free in drei verschiedenen Modellen:

  • Der Nike Free Distance* (ehemals 5.0) ist vor allem als Barfuß-Laufschuh für längere Laufstrecken gedacht. Er ist der Nike Barfußschuh, der am meisten dämpft.
  • Der Nike Free RN* (ehemals 4.0) ist in Sachen Dämpfung der mittlere Schuh unter den drei Nike Free-Varianten: Wer also etwas mehr Barfußgefühl beim Laufen sucht, liegt mit dem RN genau richtig.
  • Der Nike Free Motion* (ehemals 3.0) gilt als reiner Trainingsschuh für kurze Laufeinheiten. Er dämpft nur noch minimal, lässt sich von geübten und gut trainierten Natural Runnern auch für längere Strecken tragen.

Ausführliche Infos zum Nike Free finden Sie in diesem Übersichtsartikel. Hier stelle ich die Nike Free-Phiolosophie näher vor und gehe auf die einzelnen Modelle näher ein. Einen ausführlichen Erfahrungsbericht zu Nike Free finden Sie ebenfalls auf unserem Portal.

(Letzte Aktualisierung am 29.08.2018 um 14:06 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Vibram Fivefingers KSO Evo

Der Zehenschuh Vibram Fivefingers KSO Evo* ist ein Barfußschuh, der sich für viele Aktivitäten im Fitness- und Freizeitbereich eignet.

Die Sohle ist in Zickzack-Form gemustert und bietet eine gute Griffigkeit sowohl auf der Straße als auch abseits davon. Aufgrund seines guten Grips eignet sich der KSO Evo aber auch gut für Indoor-Aktivitäten wie Yoga, Pilates oder allgemein fürs Fitnesstraining.

Auch als Zehenschuh zum Klettern wird der KSO Evo aufgrund seiner griffigen Sohle gerne eingesetzt.

Die Sohle ist 4,7 Millimeter dünn und der Schuh ist zusätzlich mit einer circa 2 Millimeter Innensohle ausgestattet. Der KSO Evo wiegt 140 Gramm.

(Letzte Aktualisierung am 3.11.2018 um 02:26 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Vivobarefoot Gobi II

Zu den beliebtesten Barfußschuhen auf barfuss-schuhe.net zählt auch der Leder-Barfußschuh Vivobarefoot Gobi II*.

Es ist ein Halbschuh, der aus einem hochwertigem, pflanzlich gegerbten Wildleder gefertigt wird.

Der Gobi II eignet sich hervorragend als leichter Freizeitschuh oder auch als Büroschuh mit lockerem Look.

Mit seinen 3 Millimeter dünnen Sohle und seinem weiten Schnitt vermittelt er ein gutes Barfußgefühl.

31%

(Letzte Aktualisierung am 7.11.2018 um 17:27 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Sole Runner Pure 2

Der Sole Runner Pure 2*  besteht aus einem wasserabweisenden, atmungaktivem Obermaterial.

Der Schuh ist etwas enger geschnitten und so auch für Menschen mit schmaleren Füßen geeignet.

Die Sohle ist mit 2,5 Millimetern so dünn, wie es sich für einen richtigen Barfußschuh gehört. Dabei ist sie abriebfest und sehr flexibel. Da die Sohle des Pure 2 zudem keine Streifen auf dem Boden hinterlässt, kann man ihn auch in der Halle anziehen, zum Beispiel als Badminton- oder Squashschuh.

Der Sole Runner Pure 2 ist in den Farben blau und schwarz erhältlich.

50%

(Letzte Aktualisierung am 2.11.2018 um 13:07 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Merrell Trail Glove 3

Der Merrell Trail Glove 3* ist ein Barfuß-Laufschuh für Wald- und Feldwege.

Für optimalen Halt sorgt eine spezielle Sohle von Vibram mit 3 Millimeter Profiltiefe.

Die Sohle ist sehr dünn und dämpft den Aufprall des Fußes nur gering (so wie es sich für einen guten Barfußschuh gehört). Das Gewicht liegt bei 395 Gramm pro Paar, was für einen Geländelaufschuh sehr leicht ist. Darüber hinaus gibt es keine Sprengung.

Der Schuh vermittelt einen guten Bodenkontakt, sodass das Barfußgefühl auch im freien Gelände ermöglicht wird.

17%

(Letzte Aktualisierung am 8.11.2018 um 21:46 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

 

Artikel, die Sie auch interessieren könnten: