Leguano aktiv – Test & Erfahrungsbericht

barfuß-schuhe.netVeröffentlicht von

Barfußschuhe aus dem Hause Leguano erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Während es sich bei den meisten Leguano-Modellen um eine Art Sockenschuh handelt, ist der Leguano aktiv der erste Schnürschuh in der Produktpalette. Laut Hersteller lässt es sich im Leguano aktiv fast so laufen, als sei man barfuß unterwegs, und das zu jeder Gelegenheit und bei jedem Wetter. Wir haben den Leguano aktiv auf Herz und Nieren getestet und möchten Euch hier unsere Erfahrungen mitteilen.

Man sieht den Leguano aktiv in schwarz
Der Leguano aktiv besteht aus einem weichem und atmungsaktivem Obermaterial und einer ultraflexiblen Sohle, die ein tolles Barfußgefühl ermöglicht.

Erster Eindruck: Der Leguano aktiv erfüllt alle Barfußschuh-Kriterien

Schon beim ersten Anblick wird klar: beim Leguano aktiv* handelt es sich nicht um einen normalen Schuh. Nimmt man den Leguano aktiv in die Hand, fühlt er sich ultraleicht an. So liegt das Gewicht gerade mal bei knapp 200 Gramm.

Auffallend ist außerdem die enorme Flexibilität des Obermaterials und der Sohle. Man kann den aktiv in alle möglichen Richtungen drehen und biegen, ohne dass er dabei Schaden nimmt. Das Obermaterial wirkt zudem sehr weich und luftig.

Die Sohle ist mit 3-4 Millimeter zudem ultradünn und man spürt schon beim Anblick, dass man in diesem Schuh jede Unebenheit am Boden wahrnimmt. Außerdem kommt die Sohle ohne Sprengung aus, das heißt zwischen Ferse und Vorfuß gibt es keinen Höhenunterschied.

Damit wird bereits beim ersten Anblick klar: Der Leguano aktiv erfüllt alle Kriterien, die einen echten Barfußschuh ausmachen. Er bietet damit die besten Voraussetzungen für ein Barfußgefühl in Schuhen.

Das Obermaterial

Das erste Hineinschlüpfen in den Leguano aktiv ist sehr angenehm. Das atmungsaktive Mesh-Gewebe  legt sich angenehm um den Fuß und auch der Fersenbereich schmiegt sich weich an. Auch die Schnürung funktioniert optimal, so gelingt die individuelle Anpassung an den Fuß sehr gut.

(Letzte Aktualisierung am 29.12.2018 um 09:46 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Sehr auffallend ist die hohe Atmungsaktivität des Obermaterials. Die Füße werden gut belüftet, was sich vor allem im Frühjahr und Sommer bezahlt macht. Bei hohen Temperaturen fühlen sich die Füße frei und luftig an.Futter und Innensohle sind zur Vorbeugung unangenehmer Gerüche übrigens antibakteriell beschichtet.

Das zeigt trotz der hohen Atmungsaktivität aber nur bedingt Wirkung. Trägt man den aktiv ohne Socken, dann fangen die Schuhe nach einiger Zeit trotzdem an zu riechen. Da sich der Leguano aktiv aber bei 30 Grad waschen lässt, ist das eine Problem, welches sich gut handhaben lässt. Mit Socken ist Geruchsbildung allerdings kaum ein Thema.

Die Sohle

Wie alle Leguano-Sohlen ist auch die Sohle des Leguano aktiv aus Lifolit, einem sehr robusten und biegsamen Material, das in Sachen Schadstoffe sogar die Spielzeugnorm erfüllt.

Die Sohle ist insgesamt sehr beweglich und flexibel, hat Null-Sprengung und passt sich den Unebenheiten des Bodens optimal an. Der Grip funktioniert wunderbar, sodass man auch auf glatten Böden einen guten Halt hat. Die vielen kleinen Noppen an der Sohle spürt man am Anfang sehr intensiv, was etwas gewöhnungsbedürftig ist, aber gleichzeitig die Reflexzonen der Füße aktiviert.

Der Leguano aktiv zusammengerollt. Man sieht die Sohle, die mit kleinen Noppen besetzt ist.
Die Sohle des Leguano aktiv ist mit Noppen besetzt und sehr biegsam. Dadurch hat man einen festen Tritt bei gleichzeitg hohem Barfußgefühl.

Insgesamt vermittelt die Sohle einen sehr guten Bodenkontakt. Man spürt selbst kleinste Unebenheiten, egal, auf was für einem Untergrund man läuft. Muskeln und Sehnen werden dadurch spürbar aktiviert. Gerade Barfußschuh-Anfänger sollten sich deshalb Zeit geben, sich an den Leguano aktiv zu gewöhnen. Ein kurzer Spaziergang kann schon einen Muskelkater zur Folge haben. Obwohl die Sohle sehr dünn ist, ist trotzdem stabil und robust genug, um vor Verletzungen durch spitze Gegenstände zu schützen.

Tragekomfort & Tragegefühl: fast wie Barfuß

In Sachen Tragekomfort kann man nicht anders, als dem Leguano aktiv die Bestnote zu geben. Dank des weichen und luftigen Materials und der flexiblen Sohle geht es sich im Leguano aktiv federleicht.

Dank der tollen Materialflexibilität und der anatomischen Schuhform fühlt sich der Leguano aktiv einfach viel freier und beweglicher an als herkömmliche Schuhe.

Auch im Vergleich zu anderen Barfußschuh-Modellen zählt der Leguano aktiv in Sachen Tragekomfort und Tragegefühl zu den Top-Modellen.

Geeignet als/für…

… als Barfußlaufschuh?

Der Leguano aktiv leistet als Barfußlaufschuh beim Laufen und Joggen sehr gute Dienste. Man hat einen guten Halt im Schuh und dank der rutschfesten Sohle auf allen Untergründen einen guten Grip. Barfußschuh-Anfänger sollten mit den Leguano aktiv allerdings sanft in das Lauftraining einsteigen und die Lauftechnik unbedingt in Richtung Vorfußlaufen ändern. Denn sonst läuft man Gefahr, die durch herkömmliche Laufschuhe geschwächten Muskeln und Bänder zu überfordern. Mehr Informationen zum Laufen mit Barfußschuhen für Anfänger finden Sie hier.

… als Barfuß-Wanderschuh?

Der Leguano aktiv eignet sich auch zum Wandern. Barfußschuh-Profis können dabei mit dem Leguano aktiv durchaus Tagestouren zurücklegen. Nicht so erfahrene Barfußschuh-Wanderer sollten mit eher kürzere Strecken zur Gewöhnung beginnen. In puncto Untergrund eignet sich der Leguano aktiv sowohl für Asphalt- als auch für Wald- und Feldwege. Nur wenn der Boden feucht und schmierig wird, sollte man sich auf nasse Füße einstellen. Denn wasserabweisend ist der Leguano aktiv nicht.

… als Herbst- und Winterschuhe?

Laut Leguano eignet sich der aktiv als Ganzjahresschuh. Dem können wir nur bedingt zustimmen. Unsere Erfahrung ist: Wenn die Außentemperaturen sinken, bekommt man im Leguano aktiv kalte Füße. Das Verkaufs-Argument, dass die Leguanos die Muskeln mehr aktivieren als normale Schuhe und dadurch eine Art natürliche Fußheizung in Gang setzen greift im Praxistest nur bedingt (dieses Argument wurde bei einer Beratung in einem Leguano-Geschäft genannt). Während man geht, werden die Füße zwar durchaus warm, sobald man einige Minuten steht, setzt sich die Kälte aber an den Füßen durch. Informationen zu Barfußschuhen für den Winter mit Tipps zu Marken und Modellen finden Sie hier.

… als Freizeit- und Alltagsschuh?

Als Freizeit- und Alltagsschuh leistet der Leguano aktiv optimale Dienste. Besonders angenehm ist er zum Beispiel als Fußbekleidung bei der Arbeit. Man spürt kaum, dass man einen Schuh trägt. Es fühlt sich eher so an, als ob man die bequemen Hausschuhe auch während der Arbeitszeit trägt.

Unser Eindruck ist zudem, dass der Leguano aktiv sich für Berufe im Bereich Kinderbetreuung, Pflege und Krankengymnastik in besonderer Form eignet. Die Flexibilität sowie das weiche und leichte Tragegefühl erleichtern die häufigen Positionswechsel und das viele Gehen und Stehen enorm.

Der Vorteil des aktiv im Vergleich zu anderen Leguano-Modellen liegt zudem darin, dass er kaum auffällt. Während man mit den Sockenschuhen von Leguano fast ständig angesprochen wird, fällt der aktiv durch die Schnürung nicht unmittelbar ins Blickfeld der Mitmenschen. Er wirkt in Sachen Optik wie ein normaler Schuh. Für das Business-Outfit stößt der Leguano allerdings an seine Grenzen.

… als Reiseschuh?

Der Leguano aktiv ist der perfekte Reiseschuh, vor allem wenn das Reiseziel hohe Temperaturen verspricht. Er ermöglicht beim Reisen ein super Barfußgefühl. Darüber hinaus lässt er sich auch platzsparend im Reisekoffer verstauen.

… für  Yoga, Pilates & Co.?

Körpertechniken wie Yoga und Pilates führt man idealerweise barfuß aus. Wer aber nicht barfuß trainieren möchte, für den sind Leguanos beim Yoga, Pilates und Co. eine echte Alternative. Aufgrund des Schnürsystems zählt der Leguano aktiv aber nicht zu den Barfußschuhen, die wir in diesem Kontext empfehlen würden. Wir raten eher zu den Sockenschuhen von Leguano wie zum Beispiel dem Classic*, Primera* oder Sneaker*.

Fazit zum Leguano aktiv

Der Leguano aktiv erfüllt alle Kriterien eines Barfußschuhs. Durch die dünne Sohle und das weiche Obermaterial ermöglicht er den Füßen viel Bewegungsfreiraum und fordert Muskeln und Sehnen fast wie beim Barfußlaufen. Die dünne und sehr flexible Sohle vermittelt einen guten Bodenkontakt, selbst kleinste Unebenheit spürt man dadurch mit dem Leguano sehr differenziert.

In Sachen Tragegefühl und Tragekomfort zählt der Leguano aktiv aus unserer Sicht zu den Top-Modellen unter den Barfußschuhen. Das Gehen fühlt sich frei und federleicht an. Der Schuh schmiegt sich sanft an den Fuß an und ist zudem sehr atmungsaktiv. Gerade bei wärmeren Wetter ist der Leguano aktiv sehr zu empfehlen. Als Winterschuh eignet er sich aus unserer Sicht dagegen nur bedingt.

Darüber hinaus lässt sich der Leguano aktiv vielfältig nutzen. Er eignet sich sowohl als Lauf- und Fitnessschuh, als auch als Wander-, Freizeit und Alltagsschuh. Auch auf Reisen ist er durch sein leichte Verstaubarkeit ein guter Begleiter. Durch seine robuste Sohle eignet er sich zudem für alle Untergründe im In- und Outdoorbereich.

Ein Nachteil des Leguano aktiv: er ist nicht wasserabweisend. Bei feuchten Bedingungen bekommt man folglich nasse Füße. Allerdings trocknet das Obermaterial recht schnell, sodass man einen Regenschauer mit dem Leguano aktiv ohne Probleme übersteht.

Wo kann man den Leguano aktiv am besten kaufen?

Den Leguano aktiv können Sie entweder direkt bei Leguano* bestellen oder im Amazon Shop* kaufen.

Preislich macht es unserer Erfahrung nach keinen Unterschied, wo Sie den Leguano aktiv bestellen.

Der Grund: Weder bei Leguano noch bei Amazon haben wir den Schuh je zum Angebotspreis gesehen.  Er kostet also in beiden Shops in aller Regel immer den gleichen Betrag (zur Zeit um die 140 Euro).

leguano Aktiv lavaschwarz – der Sportliche Barfußschuh
leguano Aktiv Ozeanblau – der Sportliche Barfußschuh
leguano Aktiv polarweiß – der Sportliche Barfußschuh
leguano Aktiv Anthrazit, Grüne Sohle – der Sportliche Barfußschuh (39)

(Letzte Aktualisierung am 28.08.2018 um 20:26 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Leguano aktiv - Testergebnisse auf einen Blick

9

Barfußgefühl

10.0/10

Verwendete Materialien

9.0/10

Herstellungsbedingungen

10.0/10

Preis-Leistung

7.0/10

Verarbeitung

9.0/10

Vorteile

  • hoher Tragekomfort
  • sehr gutes Barfußgefühl
  • sehr atmungsaktiv, gute Belüftung der Füße
  • eignet sich für vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten
  • bei 30 Grad waschbar

Nachteile

  • nicht wasserdicht
  • nur bedingt herbst- und wintertauglich
  • hoher Preis, der aufgrund der soliden Verarbeitung der schadstoffarmen Materialien aber nachvollziehbar ist