Barfußschuhe zum Trail Running im Test – Unser Top 5 im Vergleich

Offroad mit Barfußschuhen trainieren? Das geht – und zwar mit Barfußschuhen, die speziell fürs Trail Running gemacht sind. Mit welchen Barfuß-Trailrunning-Schuhen du querfeldein am besten unterwegs bist, das erfährst du hier.

Hier zunächst unsere aktuellen Testsieger im Überblick. Danach findest du zu jedem Schuhe weitere Infos.

ProduktInfoUnsere Bewertungzum Shop
Xero Shoe Mesa Trail


  • Trailrunning, Wandern
  • Obermaterial: Mesh
  • Sohle: 5mm + 3mm sog. TrailFoam
    Schicht für mehr Support
  • Gewicht: 215 g bei US-Größe 9
  • Preis: ab 139,90 €
4.5 out of 5 stars

zum Testbericht
https://gofreeconcepts.de/collections/xero-shoes/products/xero-shoes-mesa-trailschuh-herren-forest?ref=NGx9
Vivobarefoot Trail
Firm Ground


  • Obermaterial: aus recycelten
    PET-Flaschen 
  • Trailrunning, Wandern
  • Sohle: 3mm Außensohle +
    mit 3mm Profil
  • Gewicht pro Schuh: 263 g (Gr. 42)
  • Preis: ab 135 €
4.5 out of 5 stars

Testbericht lesen
https://amzn.to/3Guc6d2
Merrell 
Trail Glove

  • Obermaterial: Mesh und TPU
  • Sohle: Vibram Außensohle mit
    3mm Profil
  • Gewicht: ca 220 g pro Schuh
    bei Größe 44
  • Trailrunning, Wandern
  • Preis: ab 120 Euro
    (bei Amazon oft reduziert)
4.4 out of 5 stars

zum Testbericht
https://amzn.to/3putSpA
nimbleToes Trail Addict

  • Obermaterial: Ripstop-Mesh
  • Sohle: 10mm EVA-Zwischensohle
  • Einlegesohle: 6 mm EVA-Fußbett
  • Profil: 6mm Stollenprofil
  • Gewicht: ca 300 g pro Schuh
    bei Größe 44
  • Trailrunning, Wandern
  • Preis: 189 €
4.6 out of 5 stars

zum Testbericht
https://www.awin1.com/cread.php?awinmid=11321&awinaffid=453919&ued=https%3A%2F%2Fwww.joe-nimble.com%2Fde%2Fsearch%3FsSearch%3Dtrail%2Baddict
Saguaro 

  • Obermaterial: Stretchgewebe
  • Sohle: 4 bis 6mm Gummisohle
  • Gewicht: ca 230 g pro Schuh bei
    Größe 44
  • Trailrunning, Wandern, Wassersport
  • Preis: ab 39 Euro
3.9 out of 5 stars

zum Testbericht
https://amzn.to/3DpRO4B

Xero Shoes Mesa Trail - Der Minimalist unter den Trailrunnern

Der Mesa Trail von Xero Shoes* in unserer Testsieger-Liste der Barfußschuh, mit dem du das intensivste Barußgefühl erleben kannst. Das liegt vor allem an der Sohlenbeschaffenheit. 

Bei den meisten anderen Modellen, die wir dir hier vorstellen, sind die Sohlen etwas steifer und geben dem Fuß dadurch mehr Führung und Support. Nicht so beim Mesa Trail, dessen Sohle sehr flexibel und dünn ist. Du spürst als in diesem Trailrunning-Barfußschuh ganz viel vom Boden. Nichtsdestotrotz bietet der Mesa Trail dir durch leicht dämpfende Elemente mehr Support als Barfußlaufschuhe für die Straße.

Trotdzem solltest du entweder schon erfahren im Laufen mit Barfußschuhen sein oder es langsam angehen lassen, sobald du mit dem Mesa Trail ins Gelände startest. 

Einziges Manko: Die Zehenbox bietet Barfußschuh-komform ausreichend Platz, sie könnte aber auch etwas breiter sein. 

Unsere Bewertung:
4.5/5

Vivobarefoot Trail Firm Ground - Ein Barfuß-Trailrunner mit viel Zehenfreiheit

Eine sehr empfehlenswerter Barfuß-Trailrunning-Schuh ist auch der Vivobarefoot Trail Firm Ground*. Mit dem Trail Firm Ground spürst du wie beim Mesa Trail den Boden durch die dünne Sohle auch sehr intensiv. Sohle und Obermaterial sind allerdings etwas steifer, wodurch die Füße mehr Unterstützung erfahren.

Was uns beim Trail Firm Ground auch sehr gut gefällt: Der Trailrunningschuh ist vorne sehr breit, die Zehen haben richtig viel Platz. Gleichzeitig sitzt der Schuh um den Mittelfuß herum sehr fest, wodurch der Halt sehr gut ist. Für einen perfekten Tragekomfort fehlen leichte Polsterungen um die Ferse herum. 

Übrigens: das Obermaterial ist aus recycelten PET-Flaschen gemacht, weshalb im Trail Firm Ground auch eine gute Portion Nachhaltigkeit steckt.

Unsere Bewertung:
4.5/5

Merrell Trail Glove - Preis/Leistung sehr gut, dafür nicht für jeden geeignet

Mit 120 Euro zählt der Merrell Trail Glove zu den günstigsten Modellen unter den Marken-Barfußschuhen aus dem Trail-Segment. Nicht nur der Preis ist attraktiv, auch Qualität und Tragegefühl schneiden bei unserem Test sehr gut ab.

Der Trail Glove ist ähnlich wie der Mesa Trail von Xero Shoes ein Minimalist:. Für einen Barfuß-Trailrunning-Schuh ist der Barfußfaktor also recht hoch. 

Allerdings ist der Trail Glove nicht für jeden Trailrunner geeignet. Der Laufschuh ist recht schmal geschnitten. Läufer mit hohen und kräftigen Füßen ist der Schuh oft zu eng. 

Für unseren Geschmack könnte auch die Zehenbox etwas breiter sein. 

Tipp: Bei Amazon gibt es den Trail Glove sehr oft zu einem günstigeren Preis.

Unsere Bewertung:
4.4/5

nimbleToes Trail Addict - Kompromiss aus Barfußschuh und klasssichem Trailrunningschuh

Der nimbleToes Trail addict in mit blauem Meshgewebe als Obermaterial verziert mit roten Streifen - unser TestschuhDer nimblToes Trail Addict* ist sozusagen ein Kompromiss zwischen einem Barfußlaufschuh fürs Gelände und einem klasssischen Trailrunningschuh. 

Für den Barfußanteil sorgen Elemente wie Zehenfreiheit, Nullabsatz und geringes Gewicht. Wie bei klassischen Trailrunningschuhen ist der Trail Addict aber mit einer Dämpfungssohle (10 mm) und einem dämpfenden Fußbett (6 mm) ausgestattet. Der Dämpfiungsfaktor ist aber bei weitem nicht so hoch, wie bei normalen Laufschuhen. Auch die Sohle ist deutlich steifer und unterstützt die Laufbewegung dadurch mehr als Barfußlaufschuhe.

In unserem Test schneidet der Trail Addict sehr gut ab. Er eignet sich für alle, denen das Barfußschuh-Prinzip in Sachen Minimalismus zu weit geht, denen aber gleichzeitig klassische Trailrunner zu aufgetunt sind.

Unsere Bewertung:
4.6/5

Saguaro Traillaufschuhe - billig, aber auch gut?

Ein Paar Saguaro Barfußschuhe liegt auf einer Holzbank. Die Schuhe sind schwarz, mit silber-gelben Punkten und Streifen durchzogen.

Bei Amazon gehören Saguaro Barfußschuhe* zu den Verkaufschlagern. Ein günstiger Preis in Kombination mit einer für diesen Preis soliden Qualität machen die Schuhe so beliebt. Auch in unserem Test haben Barfußschuhe von Saguaro gut abgeschnitten. 

Als Barfußschuhe zum Trailrunning sind sie aber nur bedingt geeignet. Das Stollenprofil ist nicht so tief. Außerdem ist der Barfußfaktor sehr hoch, weshalb du mit dem Saguaro Trailschuhen dein Training sehr gut dosieren musst. Du spürst wirklich jeden Stein und jede Wurzel mit diesem Schuh.

Unsere Bewertung:
3.9/5
Teilst Du gerne?
Scroll to Top