Barfuß-Stiefel – Unsere Marken-Tipps

Dank der zunehmenden Beliebtheit von Barfußschuhen, erweitern einige Hersteller ihr Sortiment von Jahr zu Jahr. So ist es mittlerweile kein Problem mehr, Barfußschuhe in allen möglichen modischen Variationen zu finden – somit auch als Barfuß-Stiefel.

Barfuß-Stiefel vs. herkömmliche Stiefel: die Unterschiede

Barfußschuhe als Stiefel sind eine wunderbare Sache, um auch im modisch schicken Look in den Genuss des Barfußgefühls zu kommen. Denn anders als bei herkömmlichen Stiefeln lassen Barfuß-Stiefel den Füßen viele Freiheiten und zwingen Sie nicht in eine enge und starre Form. So ist das Obermaterial in der Regel sehr schmiegsam und passt sich der Fußform gut an.

Das Herzstück bei Barfuß-Stiefeln ist wie bei allen anderen Barfußschuhen die Sohle. Sie sollte sehr dünn und flexibel sein, damit der Fuß ganz natürlich abrollen kann und die Muskeln und Sehnen die Arbeit übernehmen, für die sie geschaffen wurden: die Laufbewegung zu stabilisieren, zu dämpfen und zu koordinieren. Achten Sie also beim Kauf eines Barfuß-Stiefels darauf, dass sie die Sohle relativ leicht in alle Richtungen verdrehen können.

Tipp: Außerdem sollte der Barfuß-Stiefel im Vergleich zu normalen Schuhen sehr leicht sein. Mehr als 400 Gramm sollte ein Schuh nicht wiegen. Denn nur durch ein geringes Gewicht kommen Sie in den Genuss des Barfußgefühls trotz Schuhen.

Top-Empfehlung: Barfuß-Stiefel von ZAQQ

Bei keinem anderen Barfußschuh-Hersteller ist die Auswahl an Barfuß-Stiefeln so groß wie bei ZAQQ*. Nicht nur deshalb ist der deutsche Hersteller in Sachen Barfuß-Stiefeln unsere aktuelle Top-Empfehlung. Hier ein paar Beispiele aus der aktuellen Kollektion:

ZAQQ QICE ab 159 €
Zu sehen ist das Modell ATTRAQ vonZAQQ. Ein Stiefel, der bis fast unter die Knie reicht. Im oberen Drtittel umspannt ein Lederriemen das Schienbein, befstigt wird dieser mit einer Schnalle.
ZAQQ ATTRAQT ab 189 €
ZAQQ QUINTIC Winter vegan ab 159 €
ZAQQ QUINTIC ab 169 €
ZAQQ EQUITY ab 169 €
ZAQQ QOM ab 159 €

Wie groß ist die Auswahl an Barfuß-Stiefeln bei ZAQQ?

Ob elegant oder gemütlich, ob schick oder wild, ob knöchel- oder kniehoch: ZAQQ hat so ziemlich alles an Stiefeln zur Auswahl, was man sich so wünschen kann – und das für Frauen und Männer zugleich.

Bei ihren Barfuß-Stiefeln experemntiert ZAQQ mit vielen Formen, Schnitten und Farben. Alles was in der “normalen” Schuhwelt gerade so Trend ist, gibt es auch bei ZAQQ.

Was kosten Barfuß-Stiefel von ZAQQ?

Die Preisspanne liegt zwischen 150 und 200 Euro.

Legt ZAQQ Wert auf Nachhaltigkeit?

Ja. ZAQQ legt sehr viel Wert auf Qualität und nachhaltige Produktion. Die Barfußschuhe werden in Handarbeit gefertigt. Dabei verwendet ZAQQ nur hochwertige und umweltfreundliche Materialien, die in Deutschland hergestellt werden.

Warum empfehlen wir ZAQQ?

ZAQQ Barfußschuhe kosten zwar viel Geld. Aufgrund der hervorragenden Qualität und dem hohen Tragekomfort ist das aus unserer Sicht aber auch gerechtfertigt. Das Material fühlt sich sehr gut an und die Schuhe tragen sich sehr bequem.

Barfuß-Stiefel von Groundies

Groundies ist so eine Art Newcomer auf dem Barfußschuh-Markt. Der deutsche Hersteller legt sein Fokus vor allem auf Lifestyle-Barfußschuhe, wobei die Produktpalette stetig wächst. Auch einige Barfuß-Stiefel gibt es mittlerweile, vor allem für Damen:

Damenstiefel von Groundies

GROUNDIES® Odessa GS1 Women - Barfußschuh Braun 41

(Letzte Aktualisierung am 14.09.2021 um 12:57 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Herrenstiefel von Groundies

Keine Produkte gefunden.

Barfuß-Stiefel von Vivobarefoot

Vivobarefoot zählt nicht nur zu den bekanntesten sondern auch zu den beliebtesten Herstellern auf dem Barfußschuh-Markt. Und das aus gutem Grund: Überzeugt der britische Hersteller viele seiner Kundinnen und Kunden nicht nur durch gute Qualität sondern auch durch innovative Designs.

Auch bei Barfuß-Stiefeln zählt Vivobarefoot zu den Marken, die jedes Jahr neue optische Hingucker auf den Markt wirft. Im Moment gehören folgende Barfuß-Stiefel zum aktuellen Portfolio:

Vivobarefoot Barfuß-Stiefel für Damen

VIVOBAREFOOT Gobi III Eco Women 37
VIVOBAREFOOT Gobi III Eco Women 39
VIVOBAREFOOT Namib L Leather Tan 36

(Letzte Aktualisierung am 7.09.2021 um 02:38 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Vivobarefoot Barfuß-Stiefel für Männer

Vivobarefoot Tracker (35 EU)
VIVOBAREFOOT Tracker Firm Ground Men 43
VIVOBAREFOOT Gobi II Men Wild Hide 47
VIVOBAREFOOT Gobi II Eco Men 46
VIVOBAREFOOT Gobi II Eco Men 48
VIVOBAREFOOT Gobi Lux Men 43
VIVOBAREFOOT Gobi Mocc Men 45
VIVOBAREFOOT Scott II Utility Men 46
VIVOBAREFOOT Herren Gobi II M Leder Wanderschuh, Braun/Hyde, 42

(Letzte Aktualisierung am 7.09.2021 um 02:38 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Barfuß-Stiefel von Lems Shoes

Lems Boulder Waterproof shadow ab 169,90 €
Lems Boulder Waterproof umber ab 169,90 €

Lems Shoes* ist ein us-amerikanischer Hersteller, der nicht ganz so minimlistische Barfußschuhe für den Alltag herstellt. Die Grundausstattung kommt zwar – wie bei guten Barfußschuhen üblich – mit Nullabsatz, flexibler Sohle und breiter Zehenbox daher. Dafür ist die Sohle etwas dicker, meist liegt der Wert zwischen 10 und 13 Millimetern.

Der Bodenkontakt ist dadurch nicht ganz so intensiv, die Füße werden nicht so sehr belastet – ideal für alle Barfußschuh-Neulingen, die sich erstmal an das Barfuß-Feeling rantasten wollen.

Unsere Erfahrung mit Lems

Lems stellt qualitativ tolle Schuhe mit hohem Tragekomfort her. Das Gehen fühlt sich nicht ganz so intensiv an, wie in anderen Barfußschuhen. Trotzdem werden die Füße ordentlich gefordert. Sehr angenehm ist die breite Zehenbox in Verbindung mit dem sehr guten Halt in den Lems. Breites Stehen und Gehen, ohne dass der Schuh verrutscht, ist in den Lems sehr gut möglich.

» Mehr Infos kannst du hier nachlesen: Lems Shoes Test & Erfahrungsbericht inkl. Markeninfos & FAQs

Barfuß-Stiefel von Sole Runner

Sole Runner Barfußschuhe sind in der Regel unisex, das heißt, alle Modelle eignen sich sowohl für Damen als auch für Männer.

Sole Runner hat sich auf die Herstellung von minimalistischen Barfußschuhen spezialisiert. Deshalb erfüllen alle Sole Runner’s in der Regel Kriterien, die einen optimalen Barfußschuh auszeichnen.

Die Schuhe sind leicht, die Sohle ist sehr dünn & fexibel und im Zehenbereich sind Sole Runners weit geschnitten. Dadurch ermöglichen Sole Runner ein gutes Barfußgefühl beim Gehen. Das gilt auch für die vorgestellten Barfuß-Stiefel.

Übrigens: Sole Runner Barfußschuhe sind zum großen Teil vegan.

Um die richtige Größe zu finden, halten Sie sich am besten an die Sole Runner Größentabelle: Um die passende Größe herauszufinden, messen Sie Ihren Fuß von der Ferse bis zum längsten Zeh. Dann addieren Sie 3 bis 5 mm, da der Fuß beim Gehen noch ein wenig Spielraum nach vorne benötigt. Die untere Reihe gibt die Länge in Millimetern an. Ein Blick auf die Tabelle, und Sie haben die richtige Größe für Ihr Sole Runner-Modell.

sole-runner-groessentabelle

Barfuß-Stiefel von Sole Runner im Überblick

(Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 um 23:59 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Sole Runner Larissa Cognac für Damen

Ein wie ich finde sehr schöner Barfußschuh für Damen ist das Modell Sole Runner Larissa. Besonders für Herbst und Winter gefällt mir dieser Damenstiefel wegen seiner feinen cognacartigen Farbe sehr gut. Er passt farblich ein toll zu vielen Winteroutfits.

In den kälteren Monaten sorgt ein Fließfutter im inneren des Schuhs für ein warmes Fußklima, so dass längere Winterspaziergänge kein Thema sind. Dank des leichten Profils rutscht man in der Regel auch nicht gleich aus, sobald etwas Schnee liegt.

Sole Runner Larissa Damen
  • Obermaterial: wasserabweisendes Veloursleder
  • Innenfutter: Fliesfutter – wärmend im Herbst & Winter
  • Form: weit geschnitten (bei Barfußschuhen üblich)
  • Gewicht: ca. 220 g bei Größe 41
  • Sohle: 6 mm Kautschuhksohle

(Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 um 23:59 Uhr / * = Affiliate-Links / Bilder-Quelle: Amazon-Partnerprogramm)

Halten Barfuß-Stiefel auch im Winter warm?

Barfußschuhe zeichen sich im Vergleich zu “normalen” Schuhen dadurch aus, dass sie wesentlich minimalistischer sind. Das heißt: Die Sohlen sind dünner und flexibler, das Obermaterial in der Regel gut dehnbar, damit die Zehen sich frei bewegen können – ganz so wie beim Barfußlaufen (ausführliche Infos zu Barfußschuhen finden Sie hier).

Aufgrund der minimalistischen Konstruktion stellt sich die Frage, ob Barfuß-Stiefel nicht nur schick aussehen, sondern ob sie auch in der kalten Jahreszeit, in der sie am häufigsten getragen werden, auch warm halten. Diese Frage lässt sich für die meisten Barfuß-Stiefel mit ja beantworten.

Damit die Füße im Winter nicht kalt werden, haben sich die Hersteller von Barfuß-Stiefeln etwas einfallen lassen. So verwenden sie zum Beispiel wasserdichtes Obermaterial oder bauen eine Wärmeisolierung zwischen Sohle und Fuß ein.

Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass durch Barfußschuhe die eigene Themoregulation in den Füßen aktiviert wird. Denn in Barfußschuhen, also auch in Barfuß-Stiefeln, müssen Fuß- und Beinmuskeln mehr arbeiten, als in “normalen” Schuhen.

Und fast jeder kennt das vom Sport: Sobald Muskeln aktiviert werden, steigt auch die Temperatur in den beanspruchten Körperteilen. In diesem Falle also die der Füße. Man kann also so sagen: Das Weniger an Material in Barfuß-Stiefeln ist paradoxerweise ein Mehr an Wärme durch vermehrte Muskelarbeit.


Artikel, die Sie auch interessieren könnten

Teilst Du gerne?
Scroll to Top